Office 365 Word Kann Nicht Gestartet Werden

Follow
Reparieren einer Office-Anwendung

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche Start (unten links), und wählen Sie im Einblendmenü den Eintrag Apps und Funktionen aus. Je nachdem, ob es sich bei Ihrer Kopie von Office um eine Klick-und-Los- oder eine MSI-basierte Installation handelt, werden die folgenden Optionen für die weitere Vorgehensweise angezeigt.

(Die Option Schnellreparatur steht ebenfalls zur Verfügung, die zwar schneller ausgeführt wird, bei der aber nur beschädigte Dateien erkannt und dann ersetzt werden.) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche (unten links), und wählen Sie im Einblendmenü den Eintrag Systemsteuerung aus. Hinweis: Falls Sie über eine Suite wie Microsoft 365 Family, Office Home & Student 2016 oder Office Home and Student 2013 verfügen, suchen Sie nach dem Namen der Suite – auch dann, wenn Sie nur eine bestimmte Anwendung wie Word oder Excel reparieren möchten.

Je nachdem, ob es sich bei Ihrer Kopie von Office um eine Klick-und-Los- oder eine MSI-basierte Installation handelt, gehen Sie entsprechend dem Office-Installationstyp folgendermaßen vor: (Die Option Schnellreparatur steht ebenfalls zur Verfügung, die zwar schneller ausgeführt wird, bei der aber nur beschädigte Dateien erkannt und dann ersetzt werden.) Hinweis: Falls Sie über eine Suite wie Microsoft 365 Family, Office Home & Student 2016 oder Office Home and Student 2013 verfügen, suchen Sie nach dem Namen der Suite – auch dann, wenn Sie nur eine bestimmte Anwendung wie Word oder Excel reparieren möchten. Je nachdem, ob es sich bei Ihrer Kopie von Office um eine Klick-und-Los- oder eine MSI-basierte Installation handelt, gehen Sie entsprechend dem Office-Installationstyp folgendermaßen vor: (Die Option Schnellreparatur steht ebenfalls zur Verfügung, die zwar schneller ausgeführt wird, bei der aber nur beschädigte Dateien erkannt und dann ersetzt werden.) Wenn das Problem durch Ausführen einer Reparatur nicht behoben wurde, verwenden Sie dieses Tool, um Office vollständig zu deinstallieren und anschließend erneut zu installieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Supporttool für die Deinstallation entsprechend Ihrem Browser herunterzuladen. Nach dem Neustart Ihres Computers wird das Tool für die Deinstallation automatisch erneut geöffnet, um den letzten Schritt des Deinstallationsvorgangs auszuführen. .

Word öffnet nicht: Was tun, wenn sich Word nicht öffnen lässt?

Ein Problem, bei dem viele User nicht weiterwissen: Ein Programm lässt sich nicht mehr öffnen und zeigt auch keine Fehlermeldung an. Fehler während des Upgrades oder Updates sind möglicherweise die Ursache dafür, dass sich Word nicht starten lässt.

Wenn Sie keine bewussten Änderungen durchgeführt haben und das Problem scheinbar grundlos auftritt, dann führen Sie die folgenden Lösungsvorschläge in der angegebenen Reihenfolge aus. Funktioniert das Programm in diesem Modus problemlos, sind vermutlich installierte Add-ins Ursache für das Problem. Lässt sich Word nicht mehr öffnen, dann sind aktivierte Add-ins als Ursache für den Fehler ausgeschlossen.

Wenn sich das Programm im abgesicherten Modus problemlos öffnen lässt , dann haben vermutlich Add-ins das Problem verursacht. Wenn Word sich nicht mehr öffnen lässt und das Problem auch im abgesicherten Modus auftritt, prüfen Sie im nächsten Schritt den ausgewählten Standarddrucker . Deaktivieren Sie die Option „Windows verwaltet Standarddrucker“ , indem Sie den Haken mit der linken Maustaste entfernen. Bei älteren Windows-Versionen finden Sie die Druckereinstellungen unter dem Pfad „Systemsteuerung“ > „Hardware und Sound“ > „Geräte und Drucker anzeigen“. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Drucker und wählen Sie die Option „Als Standarddrucker festlegen“ aus. Wählen Sie die Option „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“ aus und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Prüfen Sie abschließend, ob sich Word nach der Aktualisierung des Treibers starten lässt. Wenn nur Word sich nicht öffnet und alle anderen Microsoft-365-Programme problemlos funktionieren, dann ist möglicherweise ein Fehler in der Konfiguration Ursache des Problems.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „Data“ und wählen Sie im Kontextmenü die Option „Löschen“ aus. Beim nächsten Start erstellt Word automatisch an dieser Stelle die Standardeinstellungen.

Drücken Sie die Tasten [Windows] + [X] gleichzeitig und wählen Sie im Menü die Option „Apps und Features“ mit der linken Maustaste aus. Wenn sich Word nach der Reparatur nicht starten lässt, wiederholen Sie die Schritte und wählen die Option „Onlinereparatur“ aus. Je nach Version Ihrer Office-Kopie steht Ihnen eventuell nur die Option „Installation ändern“ zur Verfügung. .

Fehlermeldungen "Office kann nicht gestartet werden" oder "Office

Es tut uns leid, dass das Öffnen einer Office-Anwendung verzögert wird, doch wenn Sie beim Versuch der Aktualisierung, Reparatur oder Deinstallation von Office eine Fehlermeldung mit einem ähnlichen Wortlaut wie in den nachstehenden Meldungen erhalten: Entweder werden gerade Anwendungen aktualisiert, oder wir helfen Ihnen beim Hinzufügen oder Entfernen einiger Programme. Starten Sie Ihren Computer neu, und versuchen Sie dann, die Anwendung erneut zu öffnen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Supporttool für die Deinstallation entsprechend Ihrem Browser herunterzuladen.

Nach dem Neustart Ihres Computers wird das Tool für die Deinstallation automatisch erneut geöffnet, um den letzten Schritt des Deinstallationsvorgangs auszuführen. .

Behandeln von Problemen, die beim Starten oder Verwenden von

Versuchen Sie die folgenden Optionen, um die Ursache für Ihr Problem in Word zu ermitteln. Geben Sie im Dialogfeld **Ausführen** die Zeichenfolge **winword /a** ein und drücken Sie dann die Eingabetaste. Geben Sie den für die von Ihnen ausgeführte Word-Version geeigneten Befehl ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE: Geben Sie den folgenden, für die von Ihnen ausgeführte Word-Version und ihren Installationstyp geeigneten Befehl in die Adresszeile ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE. Wenn Sie die Funktionen benötigen, die dieses Add-In bietet, erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Anbieter des Add-Ins nach einem Update.

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, benennen Sie das Add-In wieder in seinen ursprünglichen Namen um, und wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6 für jede Datei im Ordner „Startup“. Wenn sich das Problem weiterhin reproduzieren lässt, geben Sie in die Adressleiste von Windows Explorer den folgenden Pfad ein, und klicken Sie dann auf **OK**. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Word\Addins Klicken Sie auf **Add-Ins** und anschließend im Menü **Datei** auf **Exportieren**. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Office\Word\Addins Klicken Sie auf **Addins** und anschließend im Menü **Datei** auf **Exportieren**. Wenn das Problem nach der Installation der neuesten Windows- und Office-Updates nicht behoben ist, fahren Sie mit Option 1 fort. Wenn Sie spezifische Probleme bei der Verwendung von Word haben, gehen Sie auf die folgende Website, um nach konkreten Informationen zu Ihrer Programmversion zu suchen: Um auf ein Dokument zuzugreifen, aber die letzte Absatzmarke auszulassen, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus: Die Befehlszeilenoption „/a“ (administrative Installation) ist ein Fehlerbehebungswerkzeug, mit dem Sie feststellen können, wo in Word ein Problem vorliegen könnte.

Geben Sie im Dialogfeld Ausführen die Zeichenfolge winword /a ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE . Wenn das Problem beim Starten von Word mithilfe der Befehlszeilenoption „/a“ nicht auftritt, versuchen Sie, mit der nächsten Option die Ursache des Problems zu ermitteln.

Wenn Sie den Word-Registrierungsunterschlüssel „Data“ löschen, setzt Word mehrere Optionen auf ihre Standardeinstellungen zurück. Zusätzlich setzt Word viele Einstellungen zurück, die Sie möglicherweise im Dialogfeld Optionen angepasst haben.

Sie müssen möglicherweise einige Einstellungen ändern, um Ihre bevorzugten Optionen in Word wiederherzustellen. Wenn das Problem nicht behoben worden ist, stellen Sie den ursprünglichen Word-Registrierungsunterschlüssel „Data“ wieder her, und versuchen Sie es dann mit der nächsten Option.

Falls Word startet und korrekt funktioniert, ist das Problem behoben (ein beschädigter Word-Registrierungsschlüssel „Options“). Sie müssen möglicherweise einige Einstellungen ändern, um Ihre bevorzugten Optionen in Word wiederherzustellen.

Sie können verhindern, dass die in der globalen Vorlagendatei gespeicherten Formatierungen, AutoText-Einträge und Makros das Verhalten von Word und geöffneten Dokumenten beeinflussen. Diese Option umfasst das Umbenennen der globalen Vorlagendatei, sodass Word sie beim Neustart nicht wie erwartet findet. Darüber hinaus sind in bestimmten Situationen möglicherweise mehrere globale Vorlagendateien vorhanden. Stellen Sie in diesen Situationen sicher, dass Sie jede globale Vorlagendatei umbenennen, damit sie die entsprechende Word-Installation widerspiegelt. Geben Sie den für die von Ihnen ausgeführte Word-Version geeigneten Befehl ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE : Falls Word korrekt gestartet wird, haben Sie das Problem (eine beschädigte globale Vorlagendatei) behoben. Sie müssen jetzt möglicherweise einige Einstellungen ändern, um Ihre bevorzugten Optionen in Word wiederherzustellen.

Die alte globale Vorlagendatei enthält möglicherweise Anpassungen, die nicht einfach neu erstellt werden können. Weitere Informationen zur Verwendung des Organisators zum Kopieren von Makros und Formatvorlagen erhalten Sie durch Drücken der Taste F1 in Word, wodurch die Microsoft Word-Hilfe geöffnet wird. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, stellen Sie die ursprüngliche globale Vorlagendatei wieder her (siehe unten), und fahren Sie dann mit der nächsten Option fort.

Geben Sie den für die von Ihnen ausgeführte Word-Version geeigneten Befehl ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE : Um festzustellen, ob das Problem durch ein Element in einem "Startup"-Ordner verursacht wird, deaktivieren Sie vorübergehend die Registrierungseinstellungen, die auf diese Add-Ins verweisen. Geben Sie den folgenden, für die von Ihnen ausgeführte Word-Version und ihren Installationstyp geeigneten Befehl in die Adresszeile ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE : Wenn Sie die Funktionen benötigen, die dieses Add-In bietet, erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Anbieter des Add-Ins nach einem Update.

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, benennen Sie das Add-In wieder in seinen ursprünglichen Namen um, und wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6 für jede Datei im Ordner „Startup“. Wenn sich das Problem weiterhin reproduzieren lässt, geben Sie in die Adressleiste von Windows Explorer den folgenden Pfad ein, und klicken Sie dann auf OK .

Wenn sich das Problem durch Deaktivieren der Add-Ins im Startordner nicht beheben lässt, fahren Sie mit der nächsten Option fort. Um festzustellen, ob das Problem durch ein COM-Add-In verursacht wird, deaktivieren Sie vorübergehend die Registrierungseinstellungen für diese COM-Add-Ins. Je nach der von Ihnen verwendeten Version von Word können Sie eines der folgenden Verfahren anwenden: Ist mehr als ein Add-In aufgeführt, deaktivieren Sie jeweils nur ein Kontrollkästchen auf einmal.

Sie stellen die COM-Add-Ins wieder her, indem Sie Schritt 4 wiederholen und die Kontrollkästchen aller COM-Add-Ins aktivieren, die wiederhergestellt werden sollen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Standarddrucker zu ändern: Beenden Sie alle Office-Programme. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Hersteller, um festzustellen, ob ein Update für den Druckertreiber vorhanden ist. .

Installierte Schriftarten von Drittanbietern werden nicht in der

Wenn das Problem mit den folgenden Methoden nicht behoben werden kann, wenden Sie sich an den Schriftartenhersteller oder die Website, von der Sie die Schriftarten erworben haben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um alle Schriftarten vom Computer zu entfernen, auf dem das Schriftartenbuch gerade deaktiviert wurde: Nachdem die Duplikate aufgelöst wurden, wählen Sie jede deaktivierte Schriftart aus, klicken Sie auf "Datei > anzeigen" im Finder, und ziehen Sie sie dann in den Papierkorb.

Um eine optimale Leistung in Word zu erzielen, versuchen Sie, alle Schriftarten immer aktiviert auszuführen. Wenn die beiden nicht übereinstimmen, erstellt Word einen eigenen Schriftartcache neu, der einige Sekunden dauern kann.

Wenn Sie Schriftarten dynamisch aktiviert haben, wird der Systemschriftartencache fast jedes Mal anders angezeigt, wenn Word diesen Vergleich ausführt. 2398596 Verwenden eines sauberen Starts, um festzustellen, ob Hintergrundprogramme Office für Mac Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

.

Word kann den Konverter SSPDFCG_X64.cnv-Fehler nicht starten

Die in diesem Artikel genannten Drittanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

.

Fehler 0xc0000142: Was tun, wenn Word & Co. nicht starten

Natür­lich pas­siert es im ungüns­tigs­ten Moment: Du willst gera­de eine Office-Anwen­dung star­ten, um einen wich­ti­ge Auf­ga­be zu erle­di­gen. Da erscheint Feh­ler 0xc0000142 – und nichts geht mehr. Nun heißt es cool blei­ben und die rich­ti­gen Aktio­nen wäh­len, um dei­ne Pro­gram­me zügig wie­der in Gang zu brin­gen. UPDATED ver­rät dir, wel­che Mög­lich­kei­ten du hast – und wie du vor­ge­hen solltest.

Anschlie­ßend soll­te beim Star­ten von Office Pro­gram­men der Feh­ler­code 0xc0000142 nicht mehr auftauchen. Über­prü­fe im Fens­ter DWORD-Wert (32-Bit) bear­bei­ten , ob unter Wert eine 0 steht. Ist das nicht der Fall, ände­re ihn auf 0 .

Im Fens­ter “DWORT-Wert (32-Bit)” bear­bei­ten lässt sich der Wert auf 0 ändern. Tes­te jedes Mal bei jeder DLL-Datei ein­zeln per Schlie­ßen und Öff­nen des Pro­gramms, ob der Feh­ler wei­ter besteht oder ver­schwun­den ist. Wer sich an die jewei­li­gen Schrit­te hält und sys­te­ma­tisch vor­geht , hat gute Chan­cen, die jewei­li­gen Pro­gram­me ohne viel Auf­wand wie­der zum Lau­fen zu kriegen.

Fehler 0xc0000142 klingt zunächst mal so, als ginge gar nichts mehr. Keine Sorge: Es gibt einige Wege, damit deine Anwendungen wieder starten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können. Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns! .

Diese App kann beim Installieren eines Office-Add-Ins nicht

Wenn Sie versuchen, ein Office-Add-In aus dem Office Store wird der folgende Fehler angezeigt: Schwerwiegende Probleme können auftreten, wenn die Registrierung mit dem Registrierungs-Editor oder einer anderen Methode unsachgemäß bearbeitet wird. Aufgrund dieser Probleme kann eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich sein.

Microsoft gibt keinerlei Garantien dafür ab, dass diese Probleme behoben werden können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben.

Die guidpreceding _ADAL ist eine zufällige Gruppe von Zahlen und Buchstaben (z. Löschen Sie im Windows Explorer den Ordner "\Wef" unter dem folgenden Pfad: Wenn Sie den obigen Ordner nicht manuell finden können, drücken Sie die Windows Taste+R, um das Ausführungsfenster zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl für Ihre Version von Office in das Feld "Öffnen" ein, und drücken Sie dann OK: .

War dieser Artikel hilfreich?

Ya Tidak
Kontakt